Archiv für Juni 2012

Alumni-Club gegründet

Dass so manche PR-Karriere bei Sympra begann oder dass unsere Agentur wenigstens eine Station auf dem Weg zu einem (weiteren) interessanten Job war – darüber sind wir ziemlich stolz. Unser Jubiläum haben wir daher zum Anlass genommen zu recherchieren, was aus den ehemaligen Kollegen geworden ist. Mit vielen stehen wir ja ohnehin in Kontakt; zu anderen ist die Verbindung irgendwann mal abgebrochen.

… weiterlesen

Sympra unterstützt die Hain Lifescience GmbH bei Symposium

Die Hain Lifescience GmbH hat Sympra mit der Medienarbeit für ein international besetztes Symposium beauftragt. Anlässlich des 25-jährigen Firmenbestehens veranstaltet das Biotechnologie-Unternehmen aus Nehren bei Tübingen ein Symposium zur molekularen Diagnostik von Tuberkulose. Ziel des Kongresses „Opportunities and Challenges in Modern TB Diagnostics“ ist es, eine Plattform für den Wissensaustausch führender Experten aus der ganzen Welt zu bieten und so die Diagnosemöglichkeiten der Tuberkulose weiter voranzutreiben. Das Symposium findet vom 26. bis 27. Juni 2012 im Haus der Architekten in Stuttgart statt.  Sympra ist für die Koordination und Durchführung der Medienarbeit verantwortlich.

… weiterlesen

Demokratie im Fotojournalismus: die Plattform emphas.is

Vor kurzem haben wir im Sympra-Blog über das Thema „Crowdfunding“ berichtet, einer neuen Form der Projektfinanzierung im Internet. Die Plattform emphas.is widmet sich ganz dem Fotojournalismus. Die Krise der Zeitungsbranche in den letzten Jahren zwingt viele Redaktionen, Etats für exklusives Fotomaterial zu streichen. Die Gründer von emphas.is riefen daher eine Plattform ins Leben, die es Fotojournalisten ermöglicht, ihre Projekte mithilfe des Kleingelds der Vielen umzusetzen.

… weiterlesen

Der „empowering people. Award“ ist online

Die Siemens Stiftung hat den „empowering people. Award“ ausgelobt, einen internationalen Wettbewerb mit dem Ziel, einfache technische Lösungen zu finden und bereitzustellen, mit deren Hilfe sich drängende Aufgaben in der Grundversorgung in Entwicklungs- und Schwellenländern bewältigen lassen. Die technischen Innovationen sollen existenzielle Versorgungsdefizite ausgleichen und sich mit vorhandenen Ressourcen unter den vor Ort gegebenen Bedingungen umsetzen lassen. Auf http://www.empowering-people-award.siemens-stiftung.org/können sich Interessierte auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch über den Wettbewerb informieren. Einzelpersonen, Teams, Organisationen oder Unternehmen, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, erhalten auf der Seite Einblick in Teilnahmebedingungen, Preise und Auswahlkriterien und können ihre Vorschläge direkt auf der Seite einreichen. Nach…

… weiterlesen

Siemens Stiftung startet „empowering people. Award“

Die Siemens Stiftung, München, hat Sympra mit der Konzeption und Durchführung des internationalen Wettbewerbs „empowering people. Award“ beauftragt. Die Stiftung will damit weltweit technische Lösungen finden, die in Entwicklungs- und Schwellenländern die Lebensbedingungen der Menschen verbessern helfen.

… weiterlesen

„empowering people. Award“: Siemens Stiftung beauftragt Sympra mit internationalem Wettbewerb

Die Siemens Stiftung, München, hat die Public-Relations-Agentur Sympra, Stuttgart/München, mit der Konzeption und Durchführung eines internationalen Wettbewerbs beauftragt. Mit dem „empowering people. Award“ will die Stiftung weltweit technische Lösungen finden, die in Entwicklungs- und Schwellenländern die Lebensbedingungen der Menschen verbessern helfen.

… weiterlesen

Heute vor 20 Jahren… Fußball-EM in Schweden

Reputation Building für Regionen durch Sport Hach, endlich rollt er wieder, der EM-Ball. Und mit ihm eine Welle der Völkerverständigung, die uns die Öffentlich-Rechtlichen handwarm ins Wohnzimmer spülen. Wie wir diese Zeit genießen, in der wir sehen, dass Dänen, Holländer und Portugiesen auch Menschen sind wie wir. Menschen, die ihre Landesfarben im Gesicht tragen und 90 Minuten lang singen, tanzen und schreien.

… weiterlesen