Beiträge zum Tag – Facebook

Mal was trauen!

Social Media haben einen großen Vorteil: Sie geben jedem eine Stimme, der etwas zu sagen hat. Schon längst haben wir uns an diese Kommunikationsmöglichkeit gewöhnt – nicht nur privat, auch mit Unternehmen, Dienstleistern, Medien. Blöd nur: Social Media geben auch jedem eine Stimme, der denkt, er hätte etwas zu sagen. Und sogar denjenigen, die eigentlich nichts zu sagen haben, aber trotzdem mitreden wollen. So bleibt bei so manchem Kommentar auf Facebook dann manchmal nicht nur der Anstand auf der Strecke, es wird zudem jeglicher sinnvoller Diskurs im Keim erstickt. Ein undankbarer Moment für jeden Social-Media-Redakteur. Außer, wenn er sich einfach…

… weiterlesen

Killt WhatsApp Facebook?

Philipp Thurmann und Klaus Breyer von buddybrand haben auf der AllFacebook Marketing Conference in Berlin für mich persönlich einen der Aha-Vorträge gehalten. Denn: Als Kommunikationsinstrument für Unternehmen hatte ich WhatsApp bis dahin wirklich so gar nicht auf dem Schirm. Ein paar große Zahlen zur Einstimmung? Los geht’s: Weltweit nutzen 600.000.000 User mindestens einmal im Monat WhatsApp – 70 Prozent davon sogar täglich. Jeden Tag kommen ca. 1.000.000 neue User hinzu. Alles in allem werden per WhatsApp jeden Tag 19.000.000.000 Nachrichten verschickt,  700.000.000 Bilder. Lässt man sich diese Zahlen auf der Zunge zergehen, wird recht schnell klar, dass WhatsApp auch für…

… weiterlesen

Warum weiß Facebook, dass ich neue Schuhe brauche?

Claudia Mutschlechner hat bereits im ersten Teil unserer Blogreihe von der AllFacebook Marketing Conference Berlin 2014 berichtet. Heute nehme ich den Faden auf und starte mit dem Vortrag von Thomas Hutter. Unter dem Titel “1 x 1 von Custom und Lookalike Audiences” gab er Einblick in die benutzerdefinierten Zielgruppen auf Facebook – das Hochladen vorhandener Nutzerdaten, z. B. aus dem Newsletter-Versand, um Werbeanzeigen auf Facebook gezielt an vorhandene Kunden und Interessenten auszuliefern. Gleiches geht auch über ein Retargeting Pixel auf der Website, mit dem ganz bewusst das Nutzerverhalten im Shop auf die Anzeigengestaltung in Facebook übertragen werden kann. Klickt ein…

… weiterlesen

So war die AllFacebook Marketing Conference Berlin 2014

Ein langer Tag liegt hinter uns. Gestern Abend im Flieger haben Ines und ich die Eindrücke, die Vorträge und Referenten noch mal Revue passieren lassen und sind zu dem Fazit gekommen: “Ja, das hat sich gelohnt, da waren neue Impulse dabei”. Gleichzeitig schwingt über dem ganzen aber auch eine Art Zufriedenheit, weil wir wissen: Die anderen kochen auch nur mit Wasser. Die “Jungs von AllFacebook” haben gute Speaker für die AllFacebook Marketing Conference in Berlin ausgesucht und einen interessanten Tag gestaltet. Dennoch wollen wir hier im Blog jetzt nicht jeden Vortrag zusammenfassen, sondern in den nächsten Wochen berichten, warum uns…

… weiterlesen

Die ganze Welt trifft sich… auf meinem Smartphone

Mit einer Reihe von Postings stellen Sympra-Mitarbeiter die Orte vor, an denen sie am kommunikativsten sind, an denen für sie die meiste Kommunikation stattfindet. Mein kommunikativster Ort ist etwas schwer zu definieren, denn er unterscheidet sich je nach Situation. Beim Arbeiten ist es sicherlich mein Schreibtisch, in meiner Freizeit wohl eher das Telefon oder eine der zahlreichen Bars und Cafés in und um Stuttgart. Dennoch gibt es einen Ort, an dem beide Welten verschmelzen: Facebook. Dank meines Smartphones trage ich diesen Ort immer bei mir. Hier kann ich mit und für Kunden kommunizieren, aber auch mit Freunden die Abendplanung besprechen,…

… weiterlesen

Langweilige Raute oder erfolgreicher Hashtag

Bereits seit 2007 setzen Twitter-Nutzer auf Hashtags, um die zahlreichen Informationen zu strukturieren. Hashtags machen es möglich, gezielt einem ausgewählten Thema zu folgen – was bei dem quirligen Microblogging-Dienst ohne die Raute kein einfaches Vorhaben ist. Denn: Folgt man erst einmal einigen Personen, Unternehmen und Medien auf Twitter, füllt sich der Newsfeed schnell und sekündlich kommen neue Tweets hinzu. Auch Facebook hat Mitte dieses Jahres Hashtags eingeführt, jedoch mit weit weniger Erfolg. Google+ generiert sogar zusätzlich automatische Hashtags, wenn man ein neues Posting verfasst. Aber das nur am Rande. In den beiden Netzwerken hat sich das kleine Nummernkreuz bei den…

… weiterlesen

“Leider wird oft der Fehler gemacht, Google+ wie Facebook zu betrachten”

„Fragen Sie mich nochmal, wenn sich Google+ Unternehmensseiten etwas mehr etabliert haben“, hatte Annette Schwindt auf die Frage „Wenn Sie sich für eines entscheiden müssten, wäre es Facebook oder Google+?“ geantwortet. Dieses Interview ist nun fast zwei Jahre her. Es ist nun an der Zeit noch einmal bei Frau Schwindt nachzufragen…

… weiterlesen

Facebook: Profilbilder können sprechen!

In einem Seminar an der Uni habe ich gelernt, dass es nach Astheimer, Neumann-Braun und Schmidt verschiedene Typen von Profilbildern gibt. Allein durch die Wahl des Bildes machen sich Besucher meines Profils „ein Bild“ von mir. Im Anschluss an das Seminar habe ich überlegt, was ich mir eigentlich bei der Wahl meines Profilbildes gedacht habe. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich damals einfach ein Bild ausgewählt, das ich mag. Groß Gedanken, was ich wohl damit den anderen Facebook Nutzern über mich verrate, habe ich mir nicht gemacht. Und ich glaube, so geht es den meisten Facebook-Nutzern. Aber schauen wir…

… weiterlesen

Mitarbeiterengagement auf öffentlichen Plattformen (4)

Social-Media-Kompetenz: Nur, wer weiß, wie‘s funktioniert, macht auch mit Mitarbeiter, die außerhalb ihrer beruflichen Aufgabe privat den öffentlichen Social-Media-Auftritt des eigenen Unternehmens interessiert verfolgen und aktiv unterstützen sind ziemlich rar. Das zeigt allein der grobe Vergleich: Mitarbeiterzahl gegenüber Anzahl der Fans bzw. Follower in Social Media. Doch Unternehmen gucken hierbei nicht passiv zu. Was seitens der Unternehmen strategisch getan wird, um diesen Zustand zu ändern, untersuchte ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit, zusammen mit Sympra.

… weiterlesen

Mitarbeiterengagement auf öffentlichen Plattformen (3)

Sag es einmal, sag es zweimal, sag es dreimal: Macht mit! Mitarbeiter können den öffentlichen Social-Media-Auftritt ihres Arbeitgebers nur dann in gewünschter Weise unterstützen, wenn Sie a) wissen, dass es ihn gibt b) wissen, dass ihr Engagement explizit erwünscht ist. Hier ist die interne Kommunikation gefragt: Durch eine offensive interne Vermarktung kann der Social-Media-Auftritt des Unternehmens den eigenen Mitarbeitern ans Herz gelegt werden. Eine empirische Untersuchung – im Rahmen der Bachelorarbeit, die ich in Zusammenarbeit mit der Sympra GmbH (GPRA) erstellt habe – hat gezeigt, dass die Strategie, Mitarbeiter durch klare Aufforderungen zum Social-Media-Engagement zu motivieren in der Unternehmenspraxis durchaus…

… weiterlesen