Beiträge zum Tag – Mexiko

Ciber lavanderia

Eigentlich eine gute Idee, was sich der Betreiber des Waschsalons (“lavanderia”) in Tapachula, Chiapas, Mexiko, einfallen ließ: Wer warten muss, bis seine Wäsche fertig ist, kann ja eine Weile surfen. Überhaupt steht das Internet hier hoch im Kurs, wie ich über Pfingsten erneut erleben konnte: Nachbarschaftsläden, Eisdielen, einfache Hotels – alle bieten sie Internetzugang an, meist kostenlos. Sogar am Flughafen konnte ich für umme surfen. Und um mich herum ohne Ausnahme Menschen mit iPhone, Blackberry oder zwei (!) Handys. In Facebook ist so ziemlich jeder; kaum eine Anzeige ohne Hinweise auf den Twitteraccount des Inserenten.

… weiterlesen

Kleine mexikanische Medienschau

Den Jahreswechsel verbrachte ich in Tapachula, einer Stadt in Südmexiko an der Grenze zu Guatemala. Wie ich an dieser Stelle bereits berichtet habe, laufen hier sehr viele Informationen per Mundpropaganda, bei Jugendlichen verstärkt auch über das Web. Dennoch haben Zeitungen einen hohen Stellenwert, wenn es um politische Nachrichten, aber auch um gesellschaftliche News geht. Schauen wir uns doch eine der Tageszeitungen aus Tapachula etwas genauer an: El Orbe (auf Deutsch: „Der Erdkreis“). Hier sind meines Erachtens besonders die Rubriken „Sociales“ („Gesellschaftliches“) und „Paginas Rojas“ („Rote Seiten“ – weil hier besonders viel Blut fließt) interessant.

… weiterlesen