Beiträge zum Tag – Social Media

Was hat die Telekom mit McDonald’s zu tun?

Zwei Vorträge haben mich bei der AllFacebook Marketing Conference nachhaltig beeindruckt, weil sie total witzig waren und weil sie einfach Cases hatten, aus denen man viel ziehen kann: 1. der von Claudia Bazanella von McDonald’s Österreich (gemeinsam mit Dieter Rappold von der Agentur knallgrau) 2. der von Oliver Nissen (Bereichsleiter Social Media im Kundenservice der Deutschen Telekom) mit Daniel Backhaus (Social Media Coach) Und was sie gemeinsam haben, gleich vorweg: Beide polarisieren und beide machen richtig gute Social Media Relations. Da kann man von den Burgern halten, was man will und die Telekom blöd finden, aber das machen sie richtig…

… weiterlesen

Killt WhatsApp Facebook?

Philipp Thurmann und Klaus Breyer von buddybrand haben auf der AllFacebook Marketing Conference in Berlin für mich persönlich einen der Aha-Vorträge gehalten. Denn: Als Kommunikationsinstrument für Unternehmen hatte ich WhatsApp bis dahin wirklich so gar nicht auf dem Schirm. Ein paar große Zahlen zur Einstimmung? Los geht’s: Weltweit nutzen 600.000.000 User mindestens einmal im Monat WhatsApp – 70 Prozent davon sogar täglich. Jeden Tag kommen ca. 1.000.000 neue User hinzu. Alles in allem werden per WhatsApp jeden Tag 19.000.000.000 Nachrichten verschickt,  700.000.000 Bilder. Lässt man sich diese Zahlen auf der Zunge zergehen, wird recht schnell klar, dass WhatsApp auch für…

… weiterlesen

Warum weiß Facebook, dass ich neue Schuhe brauche?

Claudia Mutschlechner hat bereits im ersten Teil unserer Blogreihe von der AllFacebook Marketing Conference Berlin 2014 berichtet. Heute nehme ich den Faden auf und starte mit dem Vortrag von Thomas Hutter. Unter dem Titel “1 x 1 von Custom und Lookalike Audiences” gab er Einblick in die benutzerdefinierten Zielgruppen auf Facebook – das Hochladen vorhandener Nutzerdaten, z. B. aus dem Newsletter-Versand, um Werbeanzeigen auf Facebook gezielt an vorhandene Kunden und Interessenten auszuliefern. Gleiches geht auch über ein Retargeting Pixel auf der Website, mit dem ganz bewusst das Nutzerverhalten im Shop auf die Anzeigengestaltung in Facebook übertragen werden kann. Klickt ein…

… weiterlesen

So war die AllFacebook Marketing Conference Berlin 2014

Ein langer Tag liegt hinter uns. Gestern Abend im Flieger haben Ines und ich die Eindrücke, die Vorträge und Referenten noch mal Revue passieren lassen und sind zu dem Fazit gekommen: “Ja, das hat sich gelohnt, da waren neue Impulse dabei”. Gleichzeitig schwingt über dem ganzen aber auch eine Art Zufriedenheit, weil wir wissen: Die anderen kochen auch nur mit Wasser. Die “Jungs von AllFacebook” haben gute Speaker für die AllFacebook Marketing Conference in Berlin ausgesucht und einen interessanten Tag gestaltet. Dennoch wollen wir hier im Blog jetzt nicht jeden Vortrag zusammenfassen, sondern in den nächsten Wochen berichten, warum uns…

… weiterlesen

Google+ ist wie ein Fitnessstudio…

…viele sind angemeldet, kaum einer geht hin. Oder doch? Es haben schon so viele über Google+ gebloggt: Manche haben vorausgesagt, dass diese Plattform keine Zukunft hat; andere wiederum mit (erklärungsbedürftigen) Grafiken dagegengehalten. Die einen stellen einen Vergleich zu Facebook her und Eric Schmidt, der bis 2011 Chef von Google war, sagte: „Wer Facebook und Google+ vergleicht, hat’s nicht so richtig verstanden.“ All das habe ich eine ganze Weile gespannt verfolgt, dann ein bisschen weniger und noch weniger, bis ich eines Tages festgestellt habe, dass ich Google+ schon beinahe aus meinem Gedächtnis gestrichen hatte. Da war ja eh nie so richtig…

… weiterlesen

Social Media in Unternehmen

Unser Kunde Creditplus bloggt. Gemeinsam mit dem Dr. Klein Blog haben sie zu einer Blogparade aufgerufen, bei der wir natürlich auch gerne mitmachen. Thema ist: Social Media im Unternehmen – darauf kommt es an. Achtung: Das hier ist kein klassischer Beitrag á la “5 Schritte zur erfolgreichen Facebook-Seite”. Er basiert auf einem Vortrag von Veit Mathauer zum Thema “Vergesst Facebook!” und ist angereichert mit unseren Erfahrungen mit Kunden und bei Vorträgen oder Workshops. Es gibt zwei, sagen wir mal hypothetische, Szenarien bei uns: Kunde 1 will Kunde 1  kommt und sagt: “Wir müssen jetzt Facebook machen.” Wir stehen da und…

… weiterlesen

Langweilige Raute oder erfolgreicher Hashtag

Bereits seit 2007 setzen Twitter-Nutzer auf Hashtags, um die zahlreichen Informationen zu strukturieren. Hashtags machen es möglich, gezielt einem ausgewählten Thema zu folgen – was bei dem quirligen Microblogging-Dienst ohne die Raute kein einfaches Vorhaben ist. Denn: Folgt man erst einmal einigen Personen, Unternehmen und Medien auf Twitter, füllt sich der Newsfeed schnell und sekündlich kommen neue Tweets hinzu. Auch Facebook hat Mitte dieses Jahres Hashtags eingeführt, jedoch mit weit weniger Erfolg. Google+ generiert sogar zusätzlich automatische Hashtags, wenn man ein neues Posting verfasst. Aber das nur am Rande. In den beiden Netzwerken hat sich das kleine Nummernkreuz bei den…

… weiterlesen

“Leider wird oft der Fehler gemacht, Google+ wie Facebook zu betrachten”

„Fragen Sie mich nochmal, wenn sich Google+ Unternehmensseiten etwas mehr etabliert haben“, hatte Annette Schwindt auf die Frage „Wenn Sie sich für eines entscheiden müssten, wäre es Facebook oder Google+?“ geantwortet. Dieses Interview ist nun fast zwei Jahre her. Es ist nun an der Zeit noch einmal bei Frau Schwindt nachzufragen…

… weiterlesen

Memes: viral, langweilig oder daneben?

Als Agentur ist es ein Muss, mit den neuesten Entwicklungen und Trends der Branche vertraut zu sein. Neben neuen Online-Plattformen oder Monitoringtools gehört dazu auch, die Geschehnisse im Netz zu verfolgen – natürlich immer mit Blick auf unsere Kunden. Gerade in sozialen Netzwerken führt dabei auch kein Weg an Memes und viral verbreiteten Videos vorbei. Memes oder auch Internet-Hypes, das sind Links oder auch Video-, Bild- oder Tondateien, die sich sehr schnell im Internet verbreiten. Auch wenn diese vielleicht nicht zwangsläufig relevant für unsere Kunden sind, lohnt es sich auf dem Laufenden zu bleiben, denn sie entwickeln häufig eine Eigendynamik,…

… weiterlesen

Von der neuen Leichtigkeit des Seins im 2.0-Kosmos

Seit Mittwochabend fühle ich mich wieder wohl in meiner Haut. Seit Moshe Rappoport, seines Zeichens Trendforscher bei IBM Research in Zürich, auf der ersten Digital Night des Social Media Club Stuttgart den anwesenden Digital Natives erklärt hat, wie das so ist – das Leben als Einwanderer in der schönen neuen digitalen Welt. „Looking Back – Looking Forward. Some Thoughts about a Social World“ hieß sein genauso unterhaltsamer wie spannender Vortrag darüber, woher wir IT-technisch gesehen kommen und wohin wir in diesem digitalen Kosmos wollen. Stichworte seien nur „Any Time Any Place“ und das Handling von Big Data, insbesondere deren –…

… weiterlesen