Blog

Sympra-Blog gehört zu den Besten

Juhu! Unser Blog hat es in die Liste der 44 wichtigsten deutschsprachigen PR-Blogs geschafft. Stefan Schütz, Blogger und PR-Berater, hat in seinem Blog PR-Stunt eine entsprechende Liste veröffentlicht. In der Sammlung dabei sind „Blogs, die durch Content punkten. Die kreativ mit ganz unterschiedlichen Themen und Fragestellungen umgehen. Dahinterstehende Köpfe und Macher, die die Blogosphäre prägen und ihren Stempel aufdrücken. Sei es durch innovative Herangehensweisen oder grundsolider PR-Arbeit.“ Sympra, so Schütz, „widmet das Blog der Öffentlichkeitsarbeit. Das Berater-Team bloggt zu allen Fragen der Public Relations. Nach eigener Aussage geschieht dies aus der Sicht eines strategischen Partners, Kreativitäts- und Kapazitätsverstärkers und Projektmanagers.“…

… weiterlesen
Tags

Mustang und Pagode in der Shareconomy

Okay, besitzen ist out, teilen ist in. Wenngleich ich nicht unbedingt mehr der Generation angehöre, die dies zu ihrem Mantra erhoben hat, so schätze auch ich ab und an die „Shareconomy“: Ich übernachte via AirBnB in Tübingen und nutze car2go in Stuttgart und Berlin. Über ein Kundenprojekt habe ich jetzt gelernt, dass Carsharing nicht nur auf Smart, Mini oder Alfa Romeo MiTo beschränkt ist, sondern dass man sich auch Young- und Oldtimer teilen kann. In Sindelfingen-Maichingen gibt es seit ein paar Wochen den ersten „Legenden Clubs by Mercedes-Benz“. Wer hier Mitglied ist, für den stehen 34 Young- und Oldtimer unterschiedlicher…

… weiterlesen
Tags

Der Mut, neue Wege zu gehen: inspirierende Begegnungen in Kairo

Kairo ist die größte Stadt der arabischen Welt. In der Metropolregion am Nil leben mehr als 20 Millionen Menschen. Wo nicht Nil und Grün ist, da ist Wüste. Vielleicht ist deshalb alles von einem gelben Film überzogen – Bäume, Büsche, Mauern, Häuser? Ich habe die Stadt tatsächlich nur ausschnitthaft erlebt: Eine Stunde lang saß ich im Auto auf dem Weg vom Flughafen bis zum Hotel, zwei Tage bewegte ich mich im Stadtviertel Zamalek zu Fuß zwischen Hotel und Universitätscampus hin und her, dazu kam abschließend eine Stunde Autofahrt zurück zum Flughafen. Geografisch gesehen war mein Radius also extrem begrenzt. Was…

… weiterlesen
Tags
Señor Manuel und sein tadelloser Chevrolet.

Meine erste Uber-Fahrt

Uber kannte ich bisher nur aus Medienberichten. In Mexiko-Stadt konnte ich den Dienst jetzt zum ersten Mal testen. Der Straßenverkehr in der mexikanischen Hauptstadt ist für einen Mitteleuropäer gewöhnungsbedürftig. Massen von Pkws stauen sich über 2-, 4-, 6- oder gar 8-spurige Straßen, dazwischen Busse, über 20 Meter lange Lastzüge – und natürlich Tausende von Taxis. Mehr als 140.000 davon soll es in der Stadt geben, bisher dunkelrot-gold lackiert, seit neuestem weiß-pink. Wer sich nicht mit dem eigenen Wagen fortbewegen kann oder will, fährt mit der Metro, dem Bus, dem innovativen Metrobus, mit eben einem Taxi – oder mit Uber. Während…

… weiterlesen
Tags

Sympra sucht eine(n) (Senior) Consultant!

Wir: Dax-Konzern oder Hidden Champion – wenn Unternehmen komplexe, erklärungsintensive Themen kommunizieren, holen sie Sympra an den Tisch. Wir lieben Public Relations, sind konzeptionsstark und ein geschätzter Kompetenzpartner, wenn es darum geht, Maßnahmen umzusetzen. Egal, ob für Marke, Produkt oder Dienstleistung, ob Live-Event, Printpublikation oder Online-Special. Sympra kommuniziert. In Deutschland und weltweit. Und wir suchen für unser Team in Stuttgart einen Consultant oder Senior Consultant. Am besten sofort. Sie: Abgeschlossenes Hochschulstudium Mindestens drei Jahre (Consultant) bzw. mindestens fünf Jahre (Senior Consultant) Erfahrung in der PR-Branche Strategisch denkend und kreativ Textkompetent für unterschiedliche Genres und digitalen Content Social-Media-Affinität, Web-2.0-Reputation, aktive Nutzung…

… weiterlesen
Tags

Sympragabe fürs Blaue Haus

Sympra verzichtet auch in diesem Jahr wieder auf Weihnachtsgeschenke und unterstützt erneut den Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart. Dieser gemeinnützige Verein hilft den Familien von Kindern, die sich zur Krebsbehandlung im Olgahospital aufhalten müssen. Das Blaue Haus am Stuttgarter Herdweg 15 bietet Familien mit krebskranken Kindern ein Zuhause auf Zeit – verteilt auf 900 qm und 3 Etagen. Betroffene können hier während der stationären Behandlung ihrer Kinder wohnen, zur Ruhe kommen und vor allen Dingen ganz nah bei ihren Kindern sein, denn der Standort befindet sich ganz bewusst in unmittelbarer Nähe zum „Olgäle“. Sympra unterstützt den Förderverein seit einigen Jahren;…

… weiterlesen
Tags

Notwendig statt ‚nice to have‘: Mitgefühl in der Wirtschaft. Eine Buchbesprechung.

Tania Singer, Matthieu Ricard Mitgefühl in der Wirtschaft. Ein bahnbrechender Forschungsbericht. Albrecht Knaus Verlag, München, 2015 Zahlen statt Menschen. Verstand statt Gefühl. Kampf statt Kooperation. Eigennutz statt Altruismus. Wer sich dafür interessiert und sich ein wenig umschaut, umhört, stellt fest: Diese Sicht auf Organisationen ist sukzessive dabei, ihre jahrhundertelange Hoheit über die Art und Weise, wie Unternehmen geführt werden, zu verlieren. Der Homo Oeconomicus ist – in seiner klassischen Definition als weitestgehend auf sich selbst bezogener Nutzenmaximierer – eine aussterbende Art. Altruismus (eine Geisteshaltung, die das Wohl anderer fokussiert und das Ego hintenanstellt) gilt nicht länger als seltene Anomalie innerhalb…

… weiterlesen
Tags
meerkat-255564_1920

Wer führt hier eigentlich wen?

Schon heute – nicht erst morgen – sollten Führungskräfte ihre Haltung zur Macht hinterfragen und sich neuen Herausforderungen stellen. Man könnte meinen, schuld daran sei die „Generation Y“. Deren Vertreterinnen und Vertreter würden ja ihre Arbeitsbedingungen stets hinterfragen, unbedingt den Sinn hinter ihrem Tun suchen und sprunghaft den Arbeitgeber wechseln, wenn’s nicht passt. Doch das wäre zu simpel gedacht. Richtiger wäre zu sagen: Die Zeiten der Machtkonzentration bei der Führungselite sind einfach vorbei. Die Zukunft wird noch mehr Digitalisierung, noch mehr Entgrenzung und noch mehr Komplexität mit sich bringen. Daraus entstehen neue Bedürfnisse und neue Anforderungen an den Arbeitgeber. Wer…

… weiterlesen
Tags
Durchblick

Einblicke in die wunderbare Welt der PR

Seit ein paar Jahren darf ich mit Studierenden der Kommunikationswissenschaften an der Universität Hohenheim jeweils ein Semester lang Projekte aus dem Bereich Public Relations bearbeiten. Zwei Jahrgänge beschäftigten sich mit dem Thema Konzeption und erstellten für reale Fälle aus dem Agenturumfeld Kommunikationskonzepte. Im vergangenen Jahr hieß das Seminar “Zielgruppengerecht texten”. Die Studierenden hatten die Aufgabe, eine Broschüre zum Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit zu konzipieren, ihre Inhalte zu recherchieren, Beiträge zu schreiben und diese zu layouten. Das Ergebnis, entstanden in Zusammenarbeit mit der Landesgruppe Baden-Württemberg der Deutschen Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG), kann sich sehen lassen:

… weiterlesen
Tags