preuss_network

Mehr interne Kommunikation dank Social Media?

Wer mit seiner internen Kommunikation systematisch und transparent mit seinen Mitarbeitenden kommuniziert, befähigt sie nicht nur, ihre Aufgaben effizient zu erfüllen. Gleichzeitig werden die Zufriedenheit, die Motivation und die emotionale Bindung ans Unternehmen gesteigert. Für mehr Effizienz setzen Firmen heute auf interne Informationsumgebungen, die den Gesetzmäßigkeiten der sozialen Medien folgen. Zwar ist die technische Machbarkeit gegeben, die Aktivierung der Mitarbeitenden ist aber herausfordernd. Arbeitnehmer 2.0 Viele klassische Methoden der internen Interaktion genügen den Bedürfnissen der Mitarbeitenden nicht mehr. Dies in doppelter Hinsicht: Einerseits fühlt sich eine Mehrheit durch die einseitige Top-Down-Kommunikation nicht abgeholt. Andererseits verändern sich die Kommunikationsformen, so dass…

… weiterlesen
Tags

Digitales Workout mit Netzwirtschaft.net

Das Branchenmagazin für Digitalschaffende “Netzwirtschaft.net” hat Veit Mathauer zum Interview gebeten. Er verrät unsere Superpower, berichtet über Best Practice, die Herausforderungen, denen sich Sympra und die Branche in den nächsten Jahren stellen muss und mit welchem Experten er gerne mal einen Tag zusammenarbeiten würde. Hier geht es zum Interview. Viel Spaß beim Lesen!

… weiterlesen
Tags

Do you know someone who can?

We know that readers of this blog probably won’t be able to contribute here directly but our credo in public relations is to get that message out there in as many ways as possible! So here goes: One of our customers, the Siemens Stiftung (foundation) has launched a competition going by the name of the “empowering people. Award”. The contest is looking for low-tech innovations that can help people in poorer regions to improve their basic human services. These include access to water, medical supplies, energy and all those things that we simply take for granted. Not only will these…

… weiterlesen
Tags

Das Buch zum Raum der Stille

Im vergangenen Jahr wurde im Olga-Krankenhaus, dem “Olgäle”, in Stuttgart ein besonderer Ort eingeweiht: der „Raum der Stille”, konzipiert und gestaltet von dem Lichtkünstler Nikolaus Koliusis. Ein Ort des Rückzugs, nicht nur für Patienten und ihre Angehörigen. Ein Ort der Ruhe, eine kraftvolle Oase mitten im Klinikbetrieb und gleichzeitig weit entfernt davon. Der Besucher ist eingetaucht in blaues, intensives Licht, fühlt sich umhüllt und erkennt gleichzeitig die Weite des Horizonts. Jetzt hat die av edition ein sehenswertes Buch über diesen Raum und seine Entstehungsgeschichte herausgebracht. Es zeigt stimmungsvolle Ansichten des Raumes und geht den Einflüssen nach, die zu dieser ungewöhnlichen…

… weiterlesen
Tags

Wer bremst, verliert.

Als Agentur befassen wir uns natürlich nicht nur mit externer Kommunikation, wie zum Beispiel bei Presseinformationen oder Kundenmagazinen. Wir erstellen auch Texte für die interne Kommunikation. Für Mitarbeitermagazine. Für E-Mails. Aber auch für interne Plattformen, Intranets aller Art – ob social oder nicht. Beim Aufbau und der Etablierung der Plattformen unterstützen wir konzeptionell und operativ. Aus diesem Grund war ich Anfang Juli bei einer Expertenrunde zum Thema Mitarbeiterplattformen, kurz MiPo-Konferenz 2015, in Düsseldorf. Es war spannend, sich mit anderen Intranet-Dienstleistern auszutauschen und ein paar Punkte möchte ich hier gern teilen: Zielgruppen einschätzen! Egal, was für eine Plattform Sie einsetzen möchten,…

… weiterlesen
Tags

Pictures speak louder than words…

Vielleicht kennen Sie das auch: Sie besuchen eine Konferenz, auf die Sie sich schon lange gefreut haben. Das Thema ist – eigentlich – absolut spannend, weswegen Sie ja schließlich extra angereist sind. Aber spätestens, nachdem die Keynotes vorüber sind und die B-Redner vortragen, stehen Sie kurz vor dem PowerPoint-induzierten Wachkoma. Auch Kaffee hilft nicht mehr. In Ihrer Not lassen Sie den Blick im Raum schweifen. Und plötzlich sehen Sie Bewegung. An der Rückwand fällt Ihnen der „Graphic Recorder“ ins Auge, der eifrig über den Tag hinweg das Gesagte verdichtet und in visueller Form auf einem wandfüllenden Plakat verewigt. In der…

… weiterlesen
Tags

Mal ehrlich, wer will das denn lesen?

Hurra, wir machen eine Jubiläums-Chronik! Puh, ja klar, können wir machen. Natürlich hätte jedes Unternehmen gerne ein Buch über sich. Ein Werk, das einmal all das zusammenfasst, was war, wie es kam und wie es sich entwickelte. In den meisten Fällen kann das dann im Ergebnis leider ganz schön zäh sein: Wann gegründet? Wer hat was gemacht? Und bloß keinen vergessen! Bei so mancher Chronik bekommt man rasch ein langes Gesicht. Und mal ehrlich: Wer, außer den lang gedienten Mitarbeitern, will das wirklich lesen? Kunden ganz bestimmt nicht. Also ab damit ins Regal. Die Fessel-Story Was interessiert, sind Einblicke in…

… weiterlesen
Tags

Wie ein (mundgemaltes) Bild entsteht

Aufmerksame Leser unseres Blogs wissen, dass wir schon lange für den Mund- und Fußmalende Künstler Verlag GmbH tätig sind. Dadurch sind natürlich auch persönliche Kontakte zu den Künstlern entstanden und so kam uns die Idee den Mundmaler Lars Höllerer mit einem Bild von unserer Villa zu beauftragen. Freundlicherweise hat er uns nicht nur ein tolles Bild gemalt, sondern auch noch ein Making-Of des Bilds erstellt. Das wollen wir natürlich teilen, denn es ist ziemlich spannend zu sehen, wie so ein Bild entsteht: (Das Bild macht sich jetzt samt Ex-GF Helmut von Stackelberg auf den Weg nach Südfrankreich.)

… weiterlesen
Tags

Wissenschaft auf Tuchfühlung: Meine Doktorarbeit über Frauen mit problematischer Internetnutzung

Ich wurde gebeten, über meine Dissertation zu schreiben. Das freut mich sehr, denn ich könnte ewig darüber reden. Das Thema ist wirklich eine Herzensangelegenheit von mir und gleichzeitig wissenschaftlich und gesellschaftspolitisch hoch relevant. Ganz wichtig war mir, dass es eine Forschung auf Augenhöhe sein soll mit denjenigen, die darin erforscht werden. Keine Wissenschaft aus der Distanz oder mit dem Ziel, vorgefertigte Hypothesen zu überprüfen. Betroffene Frauen selbst kommen in meiner sozialwissenschaftlich-qualitativen Interviewstudie vorrangig und ausführlich zu Wort: Wie definiert, erlebt und bewältigt jede einzelne Frau ihre problematische Internetnutzung? Was ist die jeweilige Lebensgeschichte dahinter? Tatsächlich können auch Frauen von problematischer…

… weiterlesen
Tags